Wir sind eine
Gemeinde im sächsischen Landkreis Mittelsachsen

 
BannerbildBannerbild
 

Naturkinderhaus Mulda

Foto Kinderarche Sachsen

Herzliche Einladung zum Krabbeltreff

 

Wir laden alle Eltern mit ihren Kindern im Krabbelalter (ca. ab 8 Monaten) in unser Naturkinderhaus ein. Lernen Se unser Haus kennen und kommen Sie ins Gespräch mit anderen Eltern. In gemütlicher Atmosphäre singen und spielen wir miteinander und ihre Kinder können erste Kontakte knüpfen. Wir treffen uns von 9.45 bis 10.45 Uhr im Spielzimmer der Nestgruppe "Sonnenstrahlen".

Wir, die Erzieherinnen, Christina Schlesier und Jenny Reschke, freuen uns auf Ihren Besuch am 09.11. und 23.11.2021 sowie 07.12.2021.

 

________________________________________

 

Drachen sollen fliegen,

 

Gummistiefel eigentlich nicht – können sie aber ganz gut. Zum Erntedankfest im Naturhort wurde das sonst schützende Schuhwerk bis auf 22m geworfen. Respekt. Neben Kartoffelsackhüpfen, Gemüsetransport auf dem Wackelbrett und Vogelscheuche basteln war das eine der lustigen Stationen. Wer sich beim Ausprobieren der Stationen verausgabt hatte, konnte sich mit selbst gemachten Kartoffelspalten aus zum Teil eigener Ernte stärken. Leider konnten wir die Ackersaison nicht mit den Eltern abschließen und sagen auf diesem Wege Dankeschön an alle fleißigen Gemüsekäufer und Unterstützer des Projektes.

 

In der Kita haben wir Erntedank gemeinsam mit der Kirchgemeinde in der Kirche gefeiert. Herr Pfarrer Köber hat sehr kurzweilig den Kindern Erntedank erklärt. Es wurde gemeinsam gesungen und vor allen mit mitgebrachten Körbchen für die reichlichen Gaben gedankt. Auch wenn der Weg für kleine Beine sehr weit ist, so waren die Kinder sehr von der Kirche beeindruckt. Hoffen wir, dass das nächste gemeinsame Fest zum St. Martinstag, wie gewohnt am 12.11. stattfinden kann. So ein leuchtendes Lichtermeer als Zeichen der Hoffnung wäre für unserer aller Gemüter wichtig.

 

Im Naturkinderhaus Mulda schön gemacht haben es mal wieder unsere Hausmeister. Der Holzstelenwald im hinteren Garten konnte mit Wunschelementen der Kinder und Erzieherinnen erweitert werden. Auch die Kleinsten können sich jetzt im Spinnennetz beim Klettern ausprobieren.

 

Die Größeren des Hauses haben die Herbstsaison ganz klassisch mit Waldausflügen und Drachen steigen eingeläutet. Dafür ist die Blumenwiese sogar extra nach Holzhau gefahren und wurde dort mit guten Wind belohnt. Höhepunkt für die Kinder waren aber nicht nur die fliegenden Drachen, sondern mal wieder das Zug fahren. Immer wieder aufregend für die Kinder und eine gute unkomplizierte dankenswerte Zusammenarbeit mit der Freiberger Eisenbahn.

 

Bianca Beyer

Naturkinderhaus Mulda

 

 

________________________________________

 

 

Liebe Eltern,

für die Planung der Belegung und der entsprechenden Eingewöhnungszeiten in unseren Kindereinrichtung bitten wir um Ihre Anmeldung, falls Ihr Kind einen Platz in unserer Einrichtung benötigt.

Es wird gebeten, besonders Kindergartenplätze rechtzeitig anzumelden.

 

Antragsformulare zur Aufnahme in die Kindereinrichtung bitte hier klicken .... 

Jedes Kind ist bei uns willkommen

Im Naturkinderhaus Mulda können bis zu 108 Kinder vom ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt in einer Nestgruppe und weiteren altersgemischten Gruppen sowie bis zu 80 Hortkinder betreut werden. In Einzelfällen nehmen wir auch Kinder unter einem Jahr auf.

Überall Natur erleben

Mannifaltige Bezüge zur Natur, beispielsweise im nahe gelegenen Wald, durch Kooperation mit einem regionalen Bauernhof, durch bewussten Umgang mit Nahrungsmitteln und das intensive Erleben der Jahreszeiten ermöglichen eine Sensibilisierung der Kinder für den Kreislauf des Lebens, für Nachhaltigkeit und für die Gesunderhaltung des eigenen Körpers.

Dem Kreislauf des Lebens auf der Spur

Die pädagogische Arbeit des Naturkinderhauses Mulda orientiert sich an den Jahreszeiten. Um den natürlichen Kreislauf des Lebens in den Alltag der Kinder einzubeziehen, schaffen wir innerhalb des Geländes sowie außerhalb im Wald und in der näheren Umgebung Anreize, diesem Kreislauf auf die Spur zu kommen. Außerdem prägen weltliche und christiliche Feste den Jahreslauf im Naturkinderhaus. Dazu arbeiten wir eng mit dem christlichen Kinderhaus Zethau zusammen.

Für einen guten Start in der Schule

Vorschulförderung verstehen wir als Förderung vom ersten Tag in der Einrichtung an. Um für die Schule - und die Gestaltung des Lebens - optimale Voraussetzungen zu schaffen, fördern wir das Selbstvertrauen der Kinder, üben soziale Kompetenzen und stärken die Wahrnehmung des eigenen Körpers und dessen Gesunderhaltung. Altersspezifische Angebote im letzten und vorletzten Jahr vor dem Übergang in die Grundschule fördern die ganzheitliche Entwicklung der Kinder und schaffen opitimale Startbedingungen für den neuen Lebensabschnitt.

 

 

 

 

Kontakt

Freier Träger: Kinderarche Sachsen e.V.

Straße zum Neubaugebiet 6
09619 Mulda/Sa.

(037320) 1266

E-Mail:

Öffnungszeiten

geöffnet Mo bis Fr von 06.00 bis 17.00 Uhr
Leiterin:Diplom-Sozialpäd. Andrea Dolatkiewicz