Schriftgröße ändern
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Gästebuch

19: E-Mail
14.05.2014, 17:37 Uhr
 
Hallo 1.TT-Mannschaft!
Zu Eurem Sieg im Relegationsspiel und somit doch noch zum Aufstieg in die 2. BZ.-Klasse, möchte ich Euch recht herzlich gratulieren. Ich wünsche Euch für die kommenden Aufgaben viel Erfolg und drücke Euch die Daumen.
Freundl. Grüße und toi ,toi, toi!
Arno Kuttig
 
18: E-Mail
26.04.2014, 15:05 Uhr
 
Hallo!

Ich bin Fan von Tanne M.C.
Ich wüßte gerne, ob er tatsächlich in Mulda geboren wurde. So steht es auf der Wikipedia-Seite von Mulda. In meiner Kartei steht allerdings, dass er gebürtiger Freiberger ist.

Wenn das jemand weiß, würde ich mich über eine Nachricht freuen.
 
17: E-Mail
22.04.2014, 15:15 Uhr
 
Hallo zusammen,
nicht wundern, ihre Adresse habe ich in einem Gästebuch gefunden.
Ich habe als Stasi-Opfer und Buchautor das zweiteilige Buch „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“
geschrieben und veröffentlicht.
Die Geschichte handelt davon, dass ich die in den 70er Jahren die Ausreise aus der DDR wollte. Ich wurde bespitzelt und von der Stasi verhört. Einige Zeit später musste ich 2 x für mehrere Jahre ins Gefängnis, wo ich lange Zeit in Einzelhaft verbringen musste. Über diese Haftzeit und ob ich es schaffte halbwegs heil aus der DDR rauszukommen, dass erzählt das Buch.
Durch meine Webseite und die Bücher möchte ich dazu beitragen, das die Leser mehr über die vergangene
deutsche-Diktatur erfahren. Viele DDR-Regimeunterstützer sitzen leider heute noch in den neuen Bundesländer
in Ämtern. Belohnung statt Strafe, ist traurig aber wahr!
Wie Sie in der Homepage lesen können, haben mehrere Zeitungen in NRW über die Buchveröffentlichung berichtet.

Schauen sie doch mal hier auf meine Homepage. http://rurufi.ibk.me

Freundliche Grüße
Jürgen Brand
 
16: E-Mail
19.04.2014, 13:50 Uhr
 
Hallo,

wer etwas über die Geschichte von Mulda erfahren will, der kann sich zum Beispiel alte Ansichtskarten anschauen.
Davon gibt es mehr, als Sie vielleicht denken! Ich habe meine Sammlung jetzt öffentlich gemacht und eine Webseite gestaltet: www.ansichtskarten-mulda.de
Schauen Sie doch mal rein und gehen Sie auf Entdeckungsreise im alten Mulda.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz Köhler
 
15: Bäßler
05.04.2014, 01:44 Uhr
 
Liebe Muldaer, wir, die derzeitigen Eigentümer vom ehemaligen Ramm's Parkhotel auf der Oststraße, möchten an dieser Stelle bekanntgeben, dass das Objekt am 17. April öffentlich zur Versteigerung kommt. Wir hatten es selbst 2012 erworben und in der Zwischenzeit durch Erhaltungsmaßnahmen am Dach und den Rinnen den drohenden Verfall verhindert. 3 ruinöse Schuppen haben wir abgerissen und mehrere Tonnen Müll und Asbest entsorgt. An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal unseren Dank an die Familie Pflugradt für deren freundliche Unterstützung zum Ausdruck bringen.
Vor allem wegen der idyllischen Südhanglage, hochwassersicher inmitten der Natur mit Blick auf die Eisenbahn und die Mulde, war uns viel daran gelegen, das Objekt zu erhalten. Nachdem wir auch in der Geschichte des Hauses gestöbert hatten, zeigte sich, dass auch viele Andere, damals Sommerfrischler genannte Ausflügler, in gleicher Weise Gefallen an diesem Platz fanden. Auch Karl May war, wie viele wissen 1899 hier und hatte ein Gedicht über seinen Aufenthalt geschrieben. Um so sonderbarer mutet es an, dass hier seit gut 15 Jahren keiner mehr wohnt. Eigentlich wollten wir uns ja hier niederlassen, nun hat sich für uns jedoch beruflich und privat eine andere Zukunft ergeben. Deswegen fragen wir nun die Muldaer ob sich jemand dem alten Juwel widmen möchte. Unter www.diia.de finden sie die Auktion und viele Details zum Haus und zum Grundstück.
Es grüßen euch Frau Luckas und Herr Bäßler.
 
14: E-Mail
28.12.2013, 15:33 Uhr
 
Top die Heimat ist das beste was es gibt ;-)
 
13: Chris
20.07.2013, 13:27 Uhr
 
Hallo,

ich suche aus Mulda oder Umgebeung bis 50km eine liebe und nette Freundin.
Mehr Informationen zu meiner Suche auf meiner Homepage:
http://freundingesucht.dreipage2.de/willkommen_83571539.html
Denkeschön, an alle die mir hoffentlich eine Nachricht zukommen lassen!
Liebe Grüße
Chris
 
12: Pflugradt
03.06.2013, 11:35 Uhr
 
Land unter in Mulda......
Vielen Dank an alle Helfer für die unermüdliche Arbeit!!!
Danke auch für aktuelle Warnung durch Frau Lechel und die großzügige Bereitstellung von Sandsäcken.

Hoffentlich hört es bald auf, zu regnen!
 
11: E-Mail
24.01.2013, 12:52 Uhr
 
Geehrte Damen und Herren,

Das Buch „Meine Kindheit in der DDR“ habe ich im November veröffentlicht. Buchcover im Anhang.
Ich und wohl auch viele andere hatten eine gute, glückliche, interessante und erfahrungsreiche Kindheit im Osten.
Natürlich will ich keine Nostalgie verbreiten, aber ich Wuchs damals wie die meisten Kinder zufrieden in der DDR auf.
Wir spielten noch in den Ruinen aus dem 2.Weltkrieg und erforschten deren Keller um „Schätze“ zu finden.
Als Kind bastelte man sich Flitzebögen aus Ästen, Blasrohre aus Zweige und Spielzeugpistolen aus Wäscheklammern selbst.
Großartig fand ich es auch bei Mai-Demonstrationen vom Sportverein, der Schule und vom Spielmannszug mit marschieren zu dürfen.
Oder was man so im Ferienlager, bei Klassenfahrten und Schnitzeljagten alles erlebte. Schrott, Flaschen und Altpapier sammelten wir um
an Taschengeld zu kommen oder weil gerade Sammelaktionen der Schule für Spenden liefen.
Mit den Sport versuchte ich Berühmt zu werden.
Es gab noch Disziplin und Ordnung, welches heutzutage dem einen oder anderem Kind abhanden gekommen ist.
Auch ohne Handys, X-Box, PC und anderem Schnick-schnack kamen wir früher zurecht.
Beim epubli-Verlag im Internet, könnte das Buch „Meine Kindheit in der DDR“ für 12,90 € erworben werden.
Als E-Book ist es bei Amazon für 5,90 € zu bekommen.

Mit Freundlichen Grüßen
Jürgen Brand

Ab 25.2.kommt das Buch „Meine Jugend in der DDR“ raus. Es erzählt meine Zeit vom 14. bis zum 23. Lebensjahr in
Magdeburg der 60er + 70er Jahre.
 
10: E-Mail
25.10.2012, 07:14 Uhr
 
hallo,
wer hat Filmmaterial von der 675 Jahrfeier in Mulda, egal welches Format, unkosten erstatte ich, danke im voraus
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
E-Mail:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.